Dionysos trifft Bacchus!

 Die Jungsommeliers der III.HLT und III.HLW lassen grüßen!

Kompetente Weinberatung durch Sommeliers / Sommelièren ist längst ein unentbehrlicher Schlüssel zum gastronomischen Erfolg. Den ersten Schritt in diese Richtung unternahmen 11 Kandidatinnen und Kandidaten der dritten Klassen der HLT und HLW und absolvierten in 120 Lehreinheiten über zwei Semester die Ausbildung zum Jungsommelier / zur Jungsommelière. 

In Zeiten des Abstandhaltens war dies eine echte Herausforderung für die jungen Önologen (= WeinexpertInnen)! Umso beachtlicher ist es, dass es trotzdem gelangunter strengsten Hygienemaßnahmen den Lehrgang und die Prüfungen abzuhalten! 

 Die Ausbildung umfasste 

  • Degustation österreichischer Weine 
  • Weingesetz und Etikettenansprache 
  • Weinbau und Kellertechnik 
  • Weinland Österreich 
  • Getränkekunde 
  • Weinservice, Weinservierarten 
  • Harmonie von Speisen und Getränken 
  • Kommunikation und Umgang mit Gästen 

Der Lehrgang endete mit einer schriftlichen, mündlichen und sensorischen Prüfung, bei der die Schülerinnen und Schüler durch professionelles Arbeiten und ein umfassendes Fachwissen im Bereich der Weinkunde überzeugten. 

So ist es auch nicht verwunderlich, dass unser Ausbilder Fachvorstand OSR Martin Eibenberger sowie Direktor Mag. Franz Hopfgartner zu guten, sehr guten und ausgezeichneten Erfolgen gratulieren konnten.