Skills für die weltoffenen Trendsetter*innen

 

HLT – Höhere Lehranstalt für Tourismus

Die HLT Weyer bietet eine intensive fünfjährige Berufsausbildung in allgemein bildenden, fachpraktischen, tourismuswirtschaftlichen und kaufmännischen Unterrichtsgegenständen. Hier werden dir Denkmethoden sowie Arbeits- und Entscheidungshaltungen vermittelt, die dich sowohl zur unmittelbaren Ausübung von gehobenen Berufen in der Wirtschaft, insbesondere in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft, als auch zur Aufnahme eines wissenschaftlichen Studiums befähigen. Weitere wesentliche Ziele sind: Persönlichkeitsbildung, Fähigkeit der beruflichen Mobilität und Flexibilität, Kreativität, Kritikfähigkeit, soziales Engagement, Kommunikationsfähigkeit in der Muttersprache und in den Fremdsprachen sowie Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung. Praxisorientierung durch Kombination von Tourismus und modernen Technologien bereiten dich perfekt auf das touristische Anforderungsprofil von morgen vor.

Die HLT schließt mit einer Doppelqualifikation ab: Die Reife- und Diplomprüfung eröffnet dir den Zugang zu allen Universitätsstudien und Fachhochschullehrgängen sowie den Zugang zu gesetzlich geregelten Berufen (siehe unten) und ermöglicht dir somit die unmittelbare Ausübung von gehobenen Berufen. Die notwendige schriftliche Arbeit zur Reife- und Diplomprüfung gibt dir die Möglichkeit, all das zu demonstrieren, was du an praxisrelevanten Fähigkeiten und Kenntnissen erlernt hast.

Die intensive Ausbildung im ernährungswirtschaftlichen Bereich schließt du mit einer praktischen Prüfung, der Vorprüfung zur Reife- und Diplomprüfung, am Ende des IV. Jahrganges ab.

Berufsfelder

Mitarbeiter/in oder Unternehmer/in in Tätigkeitsfeldern in verschiedenen Zweigen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft und der Verwaltung auf mittlerer und höherer kaufmännischer und administrativer Ebene.

Berechtigungen

Nach der 5-jährigen Ausbildung an der HLT hat man viele Berechtigungen.

Zusatzqualifikationen

Um den vielfältigen Anforderungen der Wirtschaft und dem erforderlichen Persönlichkeitsprofil gerecht zu werden, bietet der Schulstandort Weyer eine breite Ausbildungspalette. Zahlreiche Möglichkeiten Zusatzqualifikationen zu erwerben fördern die individuellen Stärken unserer Schüler*innen.

Vertiefung

Der Unterricht im Bereich „e-Marketing und Mediendesign“ geht besonders auf die Nutzung und Anwendung der neuen Technologien im Tourismus ein. Die Inhalte unserer Vertiefung sind deckungsgleich mit denen der eCoach-Ausbildung, daher erhalten unsere Absolventinnen und Absolventen ein Junior-eCoach-Zertifikat. So können Sie Tourismusbetriebe vor Ort professionell unterstützen.

Stundentafel

Das Schuljahr in der Höheren Lehranstalt für Tourismus dauert vom vierten Montag im September bis zum 3. Freitag im Juni. Vor dem Eintritt in den V. Jahrgang ist ein Pflicht­praktikum von insgesamt 32 Wochen  (= 4 x 8 Wochen in den drei Monaten der Ferien) zu absolvieren.

Unterrichtszeit ist von Montag bis Freitag von 7:45 Uhr bis max. 15:50 Uhr.

Schüler*innenstimmen

 

Was unsere Schüler*innen sagen

Aufgrund meiner in der Schule erworbenen Kenntnisse wurden mir dieses Jahr im Praktikum viel anspruchsvollere Aufgaben übertragen. Durch unseren Medienschwerpunkt durfte ich bei der Entwicklung der neuen Homepage des Betriebes mitarbeiten. Auch meine Ausbildung als Jungsommeliere war sehr hilfreich und wurde von den Gästen geschätzt.

Valerie HLT
Valerie

(IV.HLT)

Die Kennenlerntage waren richtig gut für die Klassengemeinschaft. Durch die verschiedenen Aktivitäten haben wir uns gleich gut kennengelernt. Uns hat eigentlich alles gefallen.

Julia und Fabiola HLT
Julia & Fabiola

(I.HLT)